GrADS Script’s – For you

Es gehört zu unserer Philosophie und unseren Zielen, unser Wissen so gut wie möglich an andere weiterzugeben. Das Thema WRF (Weather Research and Forecasting Model) ist sehr komplex und kann sehr oft zur Verzweiflung führen. Wenn es erst einmal läuft, ist die Grundlage für noch komplexere Modelle und Prognosemodelle geschaffen. Die Karten (Plots) werden in der Programmiersprache NCL oder GrADS geschrieben und erstellt. Derzeit verwenden wir GrADS und schreiben alle Skripte selbst.

Die entsprechend Forecast- und Rohdaten werden jeweils bei der vom WRF-Model produzierten CTL-Datei entnommen.
Eine Beispiel-CTL Datei ansehen (12Z Lauf vom 10.April 2020 – GFS/ARW).

Hier finden Sie unsere bisher verwendeten GrADS-Skripte. Bitte beachten Sie, dass die jeweiligen Pfade etc. eventuell angepasst werden müssen. Unsere Skripte sind so konzipiert, dass alles vollautomatisch abläuft. Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich unter research(at)uwbeinternational.org zur Verfügung.

Script File Beschreibung
cbarn.gs Skript zum Zeichnen einer langen rechteckigen Farblegende neben schattierten Plots.
cbarn verfügt über einige Funktionen und Argumente – es zeichnet Konturen und dreieckige Endpunkte.
colorset.gs RGB Farbzuweisungen
plot_10mwind.gs Plottet die 10m Winde in m/s und zeichnet die Windrichtungen in Pfeilen.
plot_capesfc.gs Plottet Surface CAPE (schaded) und CIN (contour).
plot_cities_ch.gs Markiert Ortschaften mit Punkt und Name auf der Map, welche zuvor mit den Koordinaten definiert wurden (Lat, Lon).
plot_compradarref.gs Plottet die Composite der Radar-Refliktivität kombiniert mit 10m Wind (in Barbs-Zeichen)
plot_lindex.gs Plottet den Best Lift-Index von 0-180hPa mit Linien und Index-Label’s.
plot_temp2m.gs Plottet die 2m Temperatur inkl. den Temperaturwerten in einzelnen Feldern.
plot_vvel.gs Plottet die Vertical Velocity (Pa/Sec.), wahlweise in 50, 250, 625, 750, 850, 925, 950, 975 oder 1000 hPa.
radarcols.gs RGB Farbzuweisungen für Radar Reflectivitiy Colors
xcbar.gs Zeichnet Farbbalken an beliebiger Position und Grösse. Beachten Sie, dass ohne xmin, xmax, ymin oder ymax die Position automatisch in cbar.gs-Manier bestimmt wird. Um Hilfe anzuzeigen, führen Sie einfach „xcbar“ aus.

  • [ xmin xmax ymin ymax ]
  • [ ( -xoffset | -xo ) xoffset ] [ ( -yoffset | -yo ) yoffset ]
  • [ ( -fwidth | -fw ) fwidth ]
  • [ ( -fheight | -fh ) fheight ]
  • [ ( -fthickness | -ft ) fthickness ]
  • [ ( -fskip | -fstep | -fs ) fskip ]
  • [ ( -foffset | -fo ) ( foffset | center ) ]
  • [ ( -fcolor | -fc ) fcolor ]
  • [ ( -fxoffset | -fx ) fxoffset ] [ ( -fyoffset | -fy ) fyoffset ]
  • [ -edge ( box | triangle | circle ) ]
  • [ ( -direction | -d ) ( horizontal | h | vertical | v ) ]
  • [ -line [ on | off] ]
  • [ ( -linecolor | -lc ) linecolor ]
  • [ -levcol c(1) l(1) c(2) level(2) … l(cnum-1) c(cnum) ]
  •